Bei Gelegenheit ein neues Kanji

Vor einiger Zeit habe ich mir Pinsel und Tusche gekauft, zwecks Übens in japanischer Malerei, die mich immer wieder fasziniert. Daraus ist nichts geworden - Dank akuten Mangels an Zeit und vor allem an Kenntnissen- aber einige Kanji habe ich erfolgreich gepinselt.

Tusche farbig mit Pinsel und Reibesteinstein

Auf dem Foto sehen Sie Pinselset und Tusche in fester Form und auch einen Reibestein. Darin wird mit etwas Wasser der Tuschestein angerieben, sodaß sich die Farbpigmente darin -in dem Wasser - auflösen.

Bei einem Spaziergang habe ich schmerzlich erfahren, dass der Laden in dem ich diese Utensilien erworben habe leider nicht mehr existent ist - und ich habe mich so gerne darin aufgehalten zwischen all den vielen Farben und unterschiedlichsten Papieren, allem nur erdenklichen Zeug zum Basteln und Modellbauen und sogar einen großzügigen Platz mit Werkzeug und Gerät, um dieses tun zu können -, ich war zutiefst betroffen. Deshalb gehe ich jetzt sparsam mit meinem dort erworbenem Material um.

Dennoch bin ich nicht davon abzubringen gelegentlich ein neu gelerntes Kanji zu pinseln. Vielleicht fühlt sich sogar ein - viel lieber wäre mir mehrere - Leser motiviert und übt mit mir Kanji im großen Stil. Wenn ja viel Spaß dabei!! Für alle anderen Leser werde ich mich auf die Suche nach etwas Motivierendem machen.

Bis in nächster Zukunft
voller neuer Motive
Ihr Onlineshopbesitzer